Schutzkonzept

Hinweise über die aktuell geltenden Schutzmassnahmen und mein Schutzkonzept sind im Behandlungsraum angebracht.

Ich verzichte beim Begrüssen und Verabschieden auf das Händeschütteln. Beim Betreten und Verlassen des Massageraumes wird jeder Klient gebeten sich die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittel steht bereit. Meine Hände vor und nach jedem Klient gründlich zu waschen war für mich schon immer eine Selbstverständlichkeit.

Ich trage zum Schutz meiner Klienten immer eine Schutzmaske. Meinen Klienten ist ebenso das Tragen der Schutzmaske während der ganzen Behandlungszeit vorgeschrieben. Ausnahme besteht nur, wenn der Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Schutzhandschuhe tragen ist möglich, aber nicht zwingend. Wenn möglich bitte die Schutzmaske und evtl. Schutzhandschuhe selber mitbringen. Ansonsten können die Schutzartikel auch gegen einen Selbstkostenanteil bei mir bezogen werden. Die getragenen Schutzmasken und Handschuhe sind in dem bereitstehenden verschlossenen Abfalleimer zu entsorgen.

Zwischen den einzelnen Behandlungen rechne ich genügend Zeit ein, um den Massageraum zu lüften und Desinfektionsarbeiten auszuführen. Tücher und Decken werden nach jedem Klient gewechselt und bei mindestens 60 Grad gewaschen.

Aus Rücksicht und Sicherheitsgründen jedes Einzelnen bitte ich Klienten mit Symptomen zu Hause zu bleiben. Dasselbe gilt beim Kontakt mit einer infizierten Person. Allen Personen, sowie Klienten aus der Risikogruppe liegt es in der eigenen Verantwortung sich genügend zu schützen.

Ich möchte Dich bitten diese Hygienemassnahmen zu beachten und zu befolgen. Ich hoffe auf Dein Verständnis zum Schutz von Dir, Deinen Mitmenschen und von mir als Therapeutin.

Herzlichen Dank!